Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

RWE und Jones Lang LaSalle: Zusammenarbeit beim Thema „Energieeffizienz“

Die Dienstleistungstochter der RWE Energy AG und die Abteilung Strategic Consulting von Jones Lang LaSalle Deutschland haben eine Zusammenarbeit beim Thema „Energieeffizienz in Gewerbeimmobilien“ initiiert. Ziel ist die Entwicklung und Umsetzung wirtschaftlich sinnvoller Maßnahmenpakete zur Verbesserung der Energieeffizienz großer Gewerbeimmobilien und Portfolien.

.

In einem ersten Schritt der Zusammenarbeit werden Büroimmobilien unter energetischen Gesichtspunkten untersucht und einer Kosten-Nutzen-Analyse unterzogen. Miteingebunden in diese erste Projektphase ist die Deutsche Bank AG.

Das Institut beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Sustainability und damit auch der energetischen Optimierung ihres Flächenbestands. Hierbei werden wirtschaftlich tragbare Konzepte zur Verbesserung der Energiebilanz des eigengenutzten Portfolios des Instituts von rund 1,3 Mio. m² in Deutschland gesucht, um die CO2-Belastungen weiter zu reduzieren.

Klar ist, dass die Eigentümer und Nutzer großer Immobilienbestände zu einem der maßgeblichen Multiplikatoren für die Erreichung der umweltpolitischen Ziele der Bundesregierung werden. Die Bündelung von Spezialisten aus Energie- und Immobilienwelt ist Voraussetzung hierfür.