Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Russland-Krise belastet Atrium-Ergebnis weiter

Die an der Wiener Börse und der Euronext notierte Atrium European Real Estate Limited, Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentral- und Osteuropa, hat die Zwischenergebnisse für das dritte Quartal und die neun Monate endend zum 30. September 2015 bekannt gegeben. In diesem Zeitraum wurde das russische Portfolio des Unternehmens inklusive Grundstücke und Entwicklungsprojekte um 96 Millionen Euro abgewertet. Im Gegensatz dazu profitierte Atrium in anderen Märkten von einer Aufwertung von 28 Millionen Euro infolge eines Renditerückganges. Der Gewinn der ersten neun Monate 2015 nach Steuern betrug 18,0 Millionen Euro im Vergleich zu 58,5 Millionen Euro für den gleichen Zeitraum 2014. Ve

[…]