Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Runners Point geht an Foot Locker

Die Sportschuh-Kette Runners Point aus Recklinghausen ist für 72 Mio. Euro an den US-Konzern Foot Locker veräußert worden. Die bisherigen Gesellschafter und Foot Locker Europe unterzeichneten in der letzten Woche eine entsprechende Vereinbarung. Wenn das Kartellamt zustimmt, will der US-Sporthändler 100 % des deutschen Unternehmens übernehmen. Runners Point betreibt 200 Verkaufsfilialen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz. Foot Locker ist mit 3.300 Filialen in 23 Ländern aktiv.

Bisher war die Hannover Finanz neben den Vorständen Otto Hurler und Harald Wittig mit 75 % größter Anteilseigner des Sportfilialisten. Runners Point gehörte bis zur Übernahme zum KarstadtQuelle-Konzern und hat seitdem seinen Umsatz...

[…]