Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Rücknahme der Anteilsscheine des AXA Immoselect vorübergehend ausgesetzt

AXA Investment Managers setzt mit Wirkung zum 28. Oktober 2008 die Rücknahme der Anteilsscheine des AXA Immoselect zum Schutz der investierten Anleger vorübergehend aus. Mit dieser Maßnahme reagiert das Fondsmanagement auf Portfolioumschichtungen von überwiegend semi-institutionellen Anlegern wie Dachfonds und Vermögensverwaltungen und ist damit die zweite Fondgesellschaft, die die Rücknahme aussetzt.

.

Die Mittelzuflüsse des AXA Immoselect liegen insgesamt seit Jahresbeginn bei 662 Millionen Euro (per 27.10.2008). Aufgrund der aktuellen Marktsituation jedoch haben Dachfondsmanager und Vermögensverwalter in den vergangenen vier Wochen rund 420 Millionen Euro aus dem AXA Immoselect abgezogen, um von der vergleichsweise positiven Wertentwicklung zu profitieren. Berücksichtigt man die zur "ordnungsgemäßen Bewirtschaftung" notwendigen Mittel, reicht die Liquidität des Fonds nicht mehr aus, um weitere Anteilsrücknahmen zu bedienen.