Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

RREEF-Engagement im Lübecker Hafen stand lange auf der Kippe

Wie Ende Juli bekannt wurde, stand die Anteils-Erhöhung des Immobilienfondsanbieters RREEF (Deutsche-Bank-Gruppe) an der Lübecker Hafengesellschaft (LHG) bis zum Schluss auf der Kippe. Die Fondsgesellschaft hatte der Stadt Lübeck seinerzeit mittels notariellem Vertrag eine Put-Option angedient, die es der Stadt bis zum 30. Juni 2012 ermöglichte, einen Anteil von 12,4% an der LHG zum Preis von 15,3 Millionen Euro an die RREEF zu überschreiben. Der Stadt selbst war an diesem Geschäft gelegen, da das zufließende Geld für notwendige Investitionen im Hafen verwendet werden sollte.

Dennoch gab es Widerstand von Seiten des LHG-Betriebsrates und der Gewerkschaft Ver.di. Die Hafenarbeiter befürchteten, dass es zu einem Stellenabbau kommen w...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Lübeck