Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

RICS fordert Einführung eines Europäischen Real Estate Investment Trusts

Die Royal Institution of Chartered Surveyors fordert die Einführung eines Europäischen Real Estate Investment Trusts (EU-REIT), um die Internationalisierung des Immobilienmarktes in Europa weiter voranzubringen.

.

Auf dem Barcelona Meeting Point haben die RICS, die European Landowners Association, die European Property Federation, die European Group of Valuers’ Association und das Urban Land Institute die Europäische Kommission aufgefordert, bei der Beseitigung von Hindernissen für grenzüberschreitende Immobilieninvestitionen und bei der Erhöhung von Sicherheit und Stabilität der EU-Immobilienmärkte durch die Einführung eines EU REIT-Gesetzesrahmens beizutragen.

Die steigende Vielzahl verschiedener Investitionsvehikel in Immobilien und nationale Alleingänge in der Europäischen Union führen zu Marktverzerrungen, so dass Anleger, insbesondere aus kleineren EU-Staaten wie Dänemark und Schweden sowie den neuen Mitgliedsstaaten kaum Zugang zu qualitativ hochwertigen Immobilieninvestmentvehikeln haben.

Ein Europäischer REIT sollte nicht nur diese Wettbewerbsverzerrungen aufheben, sondern auch Immobilienunternehmen von der Verlagerung des Firmensitzes in so genannte Off-Shore Standorte abhalten, um eine Doppelbesteuerung zu verhindern. Europaweit sollte die Besteuerung ausschließlich auf der Ebene des Anteilseigners erfolgen.

Simon Rubenstein, Chef-Ökonom der RICS: „Durch einen einheitlichen Gesetzesrahmen für REITs in der Europäischen Union könnten wir einen international wettbewerbsfähigen Immobilienanlagemarkt schaffen, der es erlaubt Immobilieninvestitionen für Anleger deutlich attraktiver sowie individueller zu gestalten. So seinen spezielle REITs, die sich beispielsweise auf ausschließlich ökologische Immobilien konzentrieren vorstellbar.“