Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Richtfest für das Wiesbadener Justiz- und Verwaltungszentrum

Dr. Thomas Schäfer

Gestern wurde für das neue Justiz- und Verwaltungszentrum Richtfest gefeiert, auf den Tag genau 1 Jahr später als der erste Spatenstich für das PPP-Projekt erfolgte. Der Einzug der Nutzer ist bereits für den 1. Oktober 2009 geplant. Mieter werden ausschließlich das Land und die Stadt mit einer 30 jährigen mietvertraglichen Bindung sein. Die Landesnutzung ist auf einer Bruttogeschossfläche von ca. 31.800 m² (oberirdisch) vorgesehen und wird den ca. 700 Bediensteten, inkl. der Auszubildenden, Platz bieten. Die städtische Nutzung wird eine Bruttogeschossfläche von 17.200 m² (oberirdisch) umfassen. Eine Tiefgarage mit 150 Stellplätzen und ein Parkhaus mit 500 Stellplätzen sowie weitere Besucherplätze im Außenbereich werden einen Beitrag für eine komfortable Nutzung des Gebäude leisten. Die Landeshauptstadt Wiesbaden und das Land Hessen planen zudem die Einrichtung einer Kindertagesstätte mit Außenspielfläche.

.

„Eine moderne Verwaltung braucht moderne Gebäude!“, bekundete der Staatssekretär des Hessischen Ministeriums der Justiz, Dr. Thomas Schäfer, in Anwesenheit des Staatssekretärs des Hessischen Ministeriums der Finanzen, Dr. Walter Arnold, und des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Wiesbaden, Dr. Helmut Georg Müller sowie Vertretern der am Bau Beteiligten anlässlich der heutigen Feierlichkeiten zum Richtfest des zentralen Justiz- und Verwaltungszentrums in der Mainzer Straße in Wiesbaden.