Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Rhenus-Gruppe erwirbt Tiefseeterminal in Rotterdam

Die Rhenus Port Logistics verstärkt ihr Engagement in Rotterdam weiter: Im größten Seehafen Europas übernahm der Logistikdienstleister mit Wirkung vom 1. Juni 2011 einen 200.000 m² großen Tiefseeterminal. Die Anlage hat einen direkten Zugang zur Nordsee. Rhenus Logistics B.V. erwarb 100 Prozent der Anteile an der DFDS Seaways Maasvlakte B.V., einem Tiefseeterminalbetreiber in Rotterdam und Teil der DFDS-A/S-Gruppe.

Das erworbene Areal umfasst insgesamt 20 Hektar; die Kailänge beträgt 500 Meter und für den RoRo-Umschlag stehen am Wasser auf 300 Metern zwei Rampen zur Verfügung. „Der Tiefgang von 16,50 Metern bietet deutliche Vorteile gegenüber vielen anderen Terminals, die sich zwischen Le Havre und Hamburg befinden,“ so Peter...

[…]