Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Rhein Sieg Kreis – Entwicklungskonzept ohne "Aero-Business-Park“

In seiner Sitzung am vergangenen Freitag (17. Dezember 2010) hat der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises das „Kreisentwicklungskonzept 2020 – Vitalität und Vielfalt“ beschlossen. Im Konzept werden neben Leitbildern und Zielen insgesamt 55 Projekte formuliert, zu denen unter anderem Projekte in den Bereichen „Bevölkerung, Wohnen“ und „Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Wissenschaft“ gehören. Vor dem Beschluss wurden noch einige Änderungen in das Konzept eingearbeitet, so die Streichung des Projekts „Planung eines Aero-Business-Parks“ am Flugplatz Hangelar und ein Verweis auf die zuständigen örtlichen Gremien. Ergänzt wurde dagegen das Projekt der Stadt Troisdorf „Wiedernutzung brachliegender Grundstücke im Pilotprojekt Flächenpool NRW“.

.

Hintergrund des Kreisentwicklungskonzepts 2020 ist der demografische Wandel im Rhein-Sieg-Kreis, weshalb der Kreis und seine neunzehn Städte und Gemeinden sich zur Erarbeitung eines solchen Konzepts im Jahr 2008 entschlossen hatten. Seit der Auftaktveranstaltung im April 2008 haben rund 140 Akteure aus Politik, Verwaltung, Kammern, Gewerkschaften, Kirchen, Unternehmen und Interessensverbänden die ausgewählten Bereiche diskutiert.