Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Handelsriese baut Bestände aus

Rewe plant milliardenschweres Immobilienportfolio

Der Kölner Rewe-Konzern will künftig in den Aufbau seines Immobilienportfolios investieren und Gebäude für rund 300 Mio. Euro pro Jahr ankaufen oder selbst entwickeln. Darin inbegriffen sind auch Investitionen in das Logistiknetz und in Verwaltungsstandorte. Als Zielgröße hat sich der Lebensmittelfilialist dabei ein Gesamtvolumen von 1 Mrd. Euro zum Ziel gesetzt. Während Rewe seine Logistikimmobilien schon immer im eigenen Bestand hielt, mietete das Unternehmen seine Einzelhandelsflächen bislang vorwiegend langfristig für 15 Jahre an. Die Entscheidung, künftig mehr als bisher in Eigentum zu investieren, hat expansionsstrategische und bilanzielle Gründe.

Mit dem Erwerb von Immobilieneigentum bzw. der Entwicklung eigener Projekte wi...

[…]

Das könnte Sie auch interessieren:

64 DGNB-Zertifikate verliehen

Nachhaltigkeit

64 DGNB-Zertifikate verliehen

Das Nachhaltigkeit zu einem elementaren Bestandteil der Immobilienwirtschaft geworden ist, zeigte sich auch in diesem Jahr wieder an den zahlreichen verliehenen Zertifikaten auf der Expo Real....
Dienstag, 18. Oktober 2016