Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ressourcensparende Konzepte für solarbetriebene Wohnhäuser

Hochtief unterstützt die Technische Universität Darmstadt bei ihrer Teilnahme 12.12.2006 am internationalen Forschungsprojekt „Solar Decathlon 2007“. Weltweit werden 20 Universitäten visionäre Wohnhäuser – die sich selbst mit Solarenergie versorgen − planen, realisieren und betreiben. Hochtief stellt dem „Team Deutschland“ finanzielle Mittel zur Verfügung und unterstützt dieses durch sein fachliches Know-how. Der vom US-Energieministerium ausgeschriebene Wettbewerb soll die Potenziale des solaren Bauens deutlich machen. Im Sommer 2007 wird die Entscheidung des Wettbewerbs über das beste Projekt in Washington D.C. fallen. Jedes Wohnhaus wird anhand von zehn Disziplinen auf seine Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bewertet. Mit dieser Kooperation unterstreicht Hochtief die große Bedeutung, die der Konzern dem Thema Nachhaltigkeit weltweit beimisst.

.

Bereits im September 2006 erhielt Hochtief eine Auszeichnung für nachhaltige Unternehmensführung: Die Hochtief-Aktie wurde in die renommierten Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) aufgenommen. Erst kürzlich hat der Nachhaltigkeitsbericht von Hochtief beim Wettbewerb um die beste Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichterstattung in Deutschland den Deutschen Umwelt Reporting Award 2006 gewonnen.