Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Global Capital Markets Research

Renditedruck in Berlin und Frankfurt übertrifft globale Konkurrenz

In keiner Metropole weltweit sind die Renditen für Top-Bürolagen seit Anfang 2016 so unter Druck geraten wie in Berlin und Frankfurt. In der Bundeshauptstadt sank die Büro-Spitzenrendite seit Jahresbeginn 2016 um 100 Basispunkte auf aktuell 3,0 % – allein im ersten Quartal des laufenden Jahres gab sie um 30 Basispunkte nach. Für das laufende Jahr rechnet JLL mit einem weiteren Rückgang auf 2,90 %. Der gleiche Trend gilt für die deutsche Finanzmetropole am Main, wo es insgesamt 85 Basispunkte Rückgang auf 3,50 % gab – davon auch hier 30 Punkte seit Jahresbeginn 2017.

Mit ähnlicher Entwicklung, aber deutlich abgeschlagen präsentieren sich die belgische EU-Hauptstadt Brüssel (4,75 %), Mailand (3,95 %), Toronto (4,30 %) und Sydney...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Frankfurt, Berlin