Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Stadt Mönchengladbach kauft Reme-Gelände zurück

Nachdem die Baufirma Jessen große Teile des Reme-Geländes von der Stadt Mönchengladbach gekauft hatte, kauft die Stadt nun 63.000 m² wieder zurück. Damit zieht der Stadtkämmerer Bernd Kuckels gewissermaßen die Notbremse: Er hätte dem Bauunternehmer sonst eine teure Altlasten-Sanierung bezahlen müssen. Dies hatte die Stadt beim Verkauf des Grundstücks zugesichert.

Im Jahr 1994 hatte die Stadt das Grundstück vom Bund gekauft, ohne zu ahnen, welche Probleme es damit geben würde. Denn auf dem Areal existiert ein Altlasten-Problem, das bisher niemand genau einschätzen kann. Somit ist die Entscheidung, das Grundstück zurückzukaufen, vermutlich die wirtschaftlichere Variante. Ansonsten hätte die Stadt viel Geld ausgeben müssen, ohn...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Mönchengladbach