Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Rekordumsätze am Berliner Grundstücksmarkt

Der am Berliner Grundstücksmarkt allein durch Asset-Deals erzielte Geldumsatz übertraf 2007 mit ca. EUR 14,9 Mrd. nochmals leicht den Vorjahresrekord (2006: EUR 14,8 Mrd.). Zusammen mit so genannten Share-Deals und Paketverkäufen fiel der am Berliner Grundstücksmarkt erzielte Rekordwert nach Analysen von Aengevelt-Research mit rd. EUR 18,2 Mrd. noch deutlich höher aus (2006: rd. EUR 16,6 Mrd.). Ausschlaggebend für dieses Ergebnis war vor allem das gestiegene Transaktionsvolumen aus Verkäufen von Gewerblichen Investments.

.

Von dem Transaktionsvolumen aus Grundstücksverkäufen (nur Asset-Deals) in Höhe von rd. EUR 14,9 Mrd. entfielen in 2007:

• rd. EUR 5,9 Mrd. auf bebaute Wohnimmobilien-Grundstücke
(2006: rd. EUR 7,8 Mrd.)
• rd. EUR 6,0 Mrd. auf bebaute Gewerbeimmobilien-Grundstücke
(2006: rd. EUR 4,0 Mrd.)
• rd. EUR 986 Mio. auf unbebaute Grundstücke
(2006: rd. EUR 852 Mio.),
• rd. EUR 2,04 Mrd. auf Wohn- und Teileigentum
(2006: rd. EUR 2,13 Mrd.)