Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

REITs: Eigenes Börsensegment für neue Anlageform geplant

Die Deutsche Börse plant, für Real Estate Investment Trusts (REITs) ein eigenes Segment einzurichten und den Markt für REITs dadurch vom übrigen Börsenhandel zu trennen. Den Angaben zufolge soll es für das neue Segment, in das die derzeit rd. 160 im Freiverkehr notierten Immobilienaktiengesellschaften wechseln sollen, zwei Aktienindizes geben:

.

- einen All-Share Index mit allen Werten und
- einen Auswahlindex, für den bestimmte Kriterien wie Größe oder Liquidität zu erfüllen sind.

Der Weg in die etablierten Auswahlindizes DAX, M-DAX oder S-DAX bleibt den Gesellschaften damit versperrt. Die REITs-Indizes sollen nach denselben Kriterien und Verfahren berechnet werden wie die übrigen Aktienindizes.

REITs müßten sich klar von anderen Aktienarten abgrenzen, begründet die Deutsche Börse ihre Entscheidung. Derzeit im M- oder S-DAX gelistete Immobilien-AGs müssten im Falle einer Umwandlung in einen REIT aus dem Index ausscheiden. Übergangsfristen werden nach Auskunft der Börse "eher kürzer als länger sein". Details sollen bekannt gegeben werden, sobald die gesetzlichen Rahmenbedingungen für REITs feststehen.