Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Regus mit neuem Area Director für Süddeutschland

Sascha Kronberg (37, Bild l.) ist der neue Area Director für Süddeutschland bei Regus, Anbieter von Business Centern und flexiblen Arbeitsplatzlösungen. Er folgt damit auf Phillip Handy, der unternehmensintern die Position gewechselt hat.

.

Bei Regus übernimmt Kronberg die Betreuung und Steuerung aller Business Center in Bayern und Baden-Württemberg mit Schwerpunkt auf dem Vertrieb und operativen Geschäft. Sein Ziel ist, das bereits sehr erfolgreiche Unternehmen in Süddeutschland zusammen mit Partnern noch erfolgreicher zu machen und Regus bei seinen Expansionsplänen zu unterstützen.

Regus unterhält in Süddeutschland acht Business Center, davon sechs in München und jeweils ein Center in Stuttgart und Heidelberg. Der Dienstleister für flexible Bürolösungen möchte dem wachsenden Bedarf an Business Centern im Süden Deutschlands nachkommen und plant, weitere Center zu eröffnen. Zudem will Kronberg die Partnerschaft mit Maklern gezielt ausbauen.

In seine neue Position bringt er langjährige Erfahrungen aus dem B2B-Direktvertrieb und dem Eröffnen neuer Niederlassungen eines internationalen Anbieters von B2B-Kongressen mit ein. Kronberg berichtet direkt an Michael Barth, Regional General Manager von Regus in Deutschland.

Hochgesteckte Ziele gemeinsam erreichen
Zuletzt war Sascha Kronberg Director Sales & Expansion beim Kongressanbieter Marcus Evans Ltd. in Berlin, Budapest, Leipzig und Frankfurt. Dort plante, eröffnete und leitete er die lokalen Niederlassungen. Von 1994 bis 2000 war Kronberg sechs Jahre Senior Sales Executive bei der BMW-AG. Nach seiner abgeschlossenen Ausbildung arbeitete der gelernte Industriekaufmann zunächst zwei Jahre als Account Executive bei der Bosch Siemens Hausgeräte GmbH.

"Büro-Dienstleistungen, wie Regus sie anbietet, erlangen im deutschen Markt immer mehr an Gewicht und werden von den unterschiedlichsten Unternehmen genutzt, seien es Start-ups, die keine Anfangsinvestitionen in feste Büros tätigen wollen, oder Großkonzerne, die ganze Abteilungen auslagern", so Kronberg. "Mein Ziel ist es daher, gemeinsam mit einem guten und erfahrenen Team das Regus-Geschäft gerade in der wirtschaftlich starken Region Süddeutschland zu unterstützen und weiter auszubauen," erklärt Kronberg weiter. "Dabei reizt mich besonders, nicht nur ein tolles Produkt anbieten zu können, sondern auch in einem dynamischen Markt zu arbeiten."