Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Regus-Gruppe expandiert 2007 weiter und vergrößert ihr Angebot an Business Centern

Die Regus-Gruppe beteiligt sich zum 14. Mal in Folge an der MIPIM, die vom 13. bis 16. März 2007 im Palais des Festivals in Cannes stattfindet. Regus nutzt seine Präsenz auf der internationalen Immobilienmesse (Stand 18.01), um das Wachstum seines Netzes an 950 Business Centern in 70 Ländern voranzutreiben und neue prestigeträchtige Gebäude in den Hauptgeschäftszentren der Welt zu finden.

.

Im letzten Jahr hat Regus sein Portfolio um viele neue Business Center auf der ganzen Welt erweitert. Erst vor kurzem gab das Unternehmen die Übernahme von Agora Business Centers in Deutschland bekannt. Regus ist in Deutschland nun mit 29 Business Centern in 12 Städten vertreten. Neue Business Center entstanden zudem in Städten wie Sydney, Beirut, Moskau, Warschau, Marbella und Istanbul. Und das Wachstum setzt sich in 2007 fort: Die Regus- Gruppe hat bereits die Eröffnung neuer Business Center unter anderem in Sofia, Prag, Brno, Bratislava, Moskau, Amsterdam, Toulouse, Lille und Paris bestätigt.

Die Präsenz von Regus in mehr als 400 Städten ermöglicht Regus-Kunden, sich an den prestigeträchtigsten Geschäftsadressen der Welt niederzulassen. Die voll ausgestatteten, möblierten und mit Personal besetzten Business Center stellen den Kunden eine breite Palette von Services einschließlich High-Speed-Internetzugang, Videokonferenzen, Business Lounges, digitale Telefondienste und Verwaltungssupport vor Ort zur Verfügung.

Neben der geografischen Expansion in 2006 ergänzte Regus sein Portfolio durch die Einführung neuer Produkte und Services, um den Bedürfnissen mobiler Arbeitskräfte Rechnung zu tragen und die wachsende Nachfrage von Geschäftsreisenden nach professionellen Dienstleistungen zu erfüllen. So hat Regus das Network Access Programm ins Leben gerufen, das mobilen Arbeitskräften unbegrenzten Zugang zu seinen 950 Business Lounges weltweit bietet. Darüber hinaus hat die Regus-Gruppe

Kooperationen mit Air France, KLM, American Airlines und Delta Airlines geschlossen sowie die 14 Laptop Lane Airport Center in den USA erworben und damit ihr Angebot deutlich ausgebaut.

Mark Dixon, Gründer und CEO der Regus-Gruppe, erklärt: „Die MIPIM hat für Regus strategische Bedeutung, weil wir ständig nach neuen Immobilienpartnern suchen, die bereit sind, in Wachstumsmärkte zu investieren. Um unsere Kunden bei ihrer Entwicklung zu begleiten und ihrer zunehmenden Nachfrage nach professionellen Arbeitsplätzen nachzukommen, verfolgen wir eine aggressive, aber kontrollierte Expansionsstrategie.“