Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Regus Group steigert Umsatz auf 507,5 Mio. Britische Pfund

Mark Dixon

Regus meldet die Ergebnisse für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres, die am 30. Juni 2008 endeten. Der Umsatz der Gruppe steigerte sich um 23,3 % auf 507,5 Millionen Britische Pfund (£) (1. Halbjahr 2007: 411,5 Millionen £). Der Bruttogewinn (Beiträge der Business Center) wuchs um 27,8 % auf 150,2 Millionen £ (1. Halbjahr 2007: 117,5 Millionen £). Das Betriebsergebnis erhöhte sich um 31,9 % auf 74,4 Millionen £ (1. Halbjahr 2007: 56,4 Millionen £).

.

Darüber hinaus stiegen die liquiden Mittel aus dem operativen Betrieb um 45,0 % auf 123,4 Millionen £ (1. Halbjahr 2007: 85,1 Millionen £). Der Gewinn vor Steuern stieg um 39,0 % auf 74,5 Millionen £ (1. Halbjahr 2007: 53,6 Millionen £). Der Basisgewinn pro Aktie (Basic EPS) stieg um 26,7 % auf 5,7 Pence (1. Halbjahr 2007: 4,5 Pence). Die liquiden Mittel (netto) erhöhten sich um 38,3 % seit Jahresende auf 140,2 Millionen £ (Dezember 2007: 101,4 Millionen £). Die erste Zwischendividende beträgt 0,6 Pence pro Aktie (2007: Null).

Die Gesamtkapazität an Arbeitsplätzen, inklusive Arbeitsplätze in nicht konsolidierten Unternehmen, stieg um 6,3 % auf 165.103 in den ersten sechs Monaten bis 30. Juni 2008, wovon 154.690 Arbeitsplätze voll konsolidiert waren (ein Anstieg von 8,5 %). Regus hat die Zahl der durchschnittlich verfügbaren Arbeitsplätze um 16,6 % auf 149.087 gesteigert (1. Halbjahr 2007: 127.858). Die durchschnittliche Center-Belegung erhöhte sich um 0,6 Punkte auf 83,4 % (1. Halbjahr 2007: 82,8 %). Die Regus-Gruppe hat in den sechs Monaten bis 30. Juni 2008 72 neue Business Center eröffnet (1. Halbjahr 2007: 61).

Mark Dixon, Chief Executive der Regus Group plc, kommentiert die Ergebnisse wie folgt: „Wir haben erneut in allen Regionen ein herausragendes Ergebnis erzielt, mit liquiden Mitteln (netto) von über 140 Millionen Pfund und der Ausschüttung einer ersten Zwischendividende. Dies ist nun das achte Halbjahr in Folge, in dem wir Wachstum verzeichnen durch Verbesserungen in unseren Hauptgeschäftsbereichen, gezielte Center-Akquisitionen, die Eröffnung neuer Center und kontinuierliche Investitionen in unsere Mitarbeiter, Produkte und Technologien. Unser erprobtes Geschäftsmodell hat zudem zufrieden stellende Margen und Verbesserungen in der Auslastung in allen unseren Regionen erbracht.

Wir behalten die möglichen Auswirkungen der schwierigen wirtschaftlichen Lage im Auge, unser Ausblick für den Rest des Jahres 2008 bleibt jedoch unverändert. Unsere flexiblen Angebote, unsere starke Marke, weite geographische Verbreitung, vielfältige Kundenbasis und unsere breite Palette an innovativen Produkten erweisen sich gerade in diesen unsicheren Zeiten als besonders attraktiv sowohl für internationale Konzerne als auch kleine und mittelständische Unternehmen. Unsere gesunde Bilanzstruktur und der stetige Zuwachs an liquiden Mitteln bringt uns in die sichere Position, jede Gelegenheit nutzen zu können, die unser Wachstum weiterhin vorantreibt.“

Paulo Dias, Chief Executive Officer Regus EMEA, erklärt: „Im ersten Halbjahr 2008 haben wir unsere positive Geschäftsentwicklung fortgeführt und unsere Präsenz in Deutschland durch die Akquisition eines Centers am traditionellen Wirtschaftsstandort München im Juni verstärkt. Mit diesem Wachstum möchten wir unser Netzwerk von bereits 30 Business Centern in Deutschland ausbauen und stärken, um die steigende Nachfrage der Unternehmen nach unseren flexiblen Geschäftslösungen zu decken.“