Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Refinanzierungslücke von 245 Milliarden US-Dollar auf den globalen Gewerbeimmobilienmärkten

Auf den globalen Immobilienmärkten wird sich in den kommenden drei Jahren eine Refinanzierungslücke von 245 Milliarden US-Dollar auftun. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von DTZ. Mit voraussichtlich 126 Milliarden US-Dollar wird gut die Hälfte des Gesamtfehlbetrages auf europäische Gewerbeinvestitionen entfallen. Es folgen die Region Asien-Pazifik mit 70 Milliarden US-Dollar und die USA mit 49 Milliarden US-Dollar.

Im Ländervergleich weist Japan mit 70 Milliarden US-Dollar die derzeit größte Refinanzierungslücke auf. Schwierig ist auch die Finanzierungssituation in Großbritannien und in Spanien. Dort hat DTZ Gesamtfehlbeträge von 54 beziehungsweise 33 Milliarden US-Dollar errechnet. In allen anderen europäischen Län...

[…]