Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Rechtsgrundsätze beim Bieterverfahren - ein Beispiel aus Potdam

Für Länder und Kommunen ist das Bieterverfahren eine praktische Sache: nicht mehr benötigte Flächen können zu einem guten Preis verkauft und die zukünftige Nutzung im Sinne der Stadtentwicklung festgeschrieben werden. Das Einholen der Gebote ohne verbindliches Angebot schafft Transparenz bei der Bewertung, was für die Beschlusslage im örtlichen Rat wichtig ist.
Welche Vorteile oder Sicherheiten aber haben die Bieter? Was geschieht, wenn es Fehler beim Bieterverfahren gibt?

Die Landeshauptsstadt Potsdam liefert aktuell ein Beispiel, in dem Grundstücke im Sanierungsgebiet an der Alten Fahrt falsch vergeben wurden. Auslöser war ein simpler Rechenfehler bei der Eingruppierung der Gebote. Drei Bieter gingen leer aus, obwohl sie nach...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Potsdam