Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Real I.S.-Fonds unterzeichnet Kaufvertrag für Premium-Immobilie in London

Die Real I.S. hat sich in diesen Tagen eine Londoner Premium-Immobilie in Höhe von ca. 58 Mio. GBP (ca. 77 Mio. Euro) für ihre Anleger gesichert. Das Gebäude ist langfristig bis 2023 zu 100% an "The House of Commons" (britisches Unterhaus) vermietet. Das zukünftige Fondsobjekt liegt zentral im Londoner West End zwischen Buckingham Palace, Westminster Abbey sowie dem St. James Park und wird in den neuen Bayernfonds Großbritannien 2 eingebracht.

.

Das historische Gebäude wurde im letzten Jahr aufwendig und substantiell renoviert, wobei Interieur und Haustechnik den aktuellen hohen Standards angepasst wurden. Die klassische Fassade blieb aber erhalten. Es umfasst ca. 5.580 m² vermietbare Flächen. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist optimal.

Der Bayernfonds Großbritannien 2 nutzt für seine Investoren die Chancen aus der aktuellen Preisentwicklung in der Londoner Innenstadt. Im Vergleich zum Markthöhepunkt im ersten Halbjahr 2007 sind die Preise in sehr guten innerstädtischen Lagen um ca. 30 % und mehr zurückgegangen. Aktuell findet auf diesem Niveau eine nachhaltige Bodenbildung statt, die sehr attraktive Einstiegschancen für mittel- bis langfristige Investitionen bietet. Im Markt sind aktuell einheimische institutionelle Investoren aber auch deutsche offene Fonds sowie europäische Investoren auf der Käuferseite zu finden. Die Real I.S. hat in den letzten ca. zwei Jahren vier großvolumige Immobilientransaktionen in Großbritannien erfolgreich durchgeführt und war im Sinne eines aktiven Assetmanagements auf dem Markthöhepunkt im letzten Jahr auch als Verkäufer für ihre Investoren erfolgreich. Die innerstädtische Grade A Immobilie "Procession House" in London konnte mit einer Wertsteigerung von über 20 % bei einer Haltedauer von deutlich weniger als 2 Jahren verkauft werden. Das Investment war für institutionelle Anlagevehikel getätigt worden.

Die jetzt per Kaufvertragsunterzeichnung gesicherte Premium-Immobilie ist ein Nachfolgeprodukt des ersten Bayernfonds Großbritannien für deutsche Privatanleger. Die langjährige Vermietung an das britische Unterhaus und die sehr gute und nachhaltige Lage bieten viele Sicherheitselemente für die Anleger.

"Wir erweitern mit diesem neuen Bayernfonds unsere sehr erfolgreiche Auslands-fondspalette um eine einzigartige Immobilie im Herzen von London", meint Andreas Heibrock (Bild l.), Mitglied der Geschäftsführung. "Über unser aufgebautes Netzwerk in London konnten wir eine günstige Gelegenheit sehr gut nutzen." Der Bayernfonds Großbritannien 2 soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2008 starten.