Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Steag-Sitz in Essen

Real I.S.-Fonds trennt sich von seiner letzten Immobilie

Die Real I.S. AG hat eine Büroimmobilie in Essen für den geschlossenen Immobilienfonds „DB Real Estate CityInvest Berlin, Düsseldorf, Essen“ veräußert. Der Käufer ist eine Gesellschaft der La-Francaise-Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Jens Goettler, Managing Director für Deutschland bei La Française Real Estate Partners International, freut sich über die gelungene Transaktion, denn "abgesehen von den architektonischen Qualitäten des Bauwerks sollte die Top-Lage in Essen, Heimat von drei DAX-Unternehmen und geprägt durch ein hohes Wirtschaftswachstum, dazu beitragen, die Mieternachfrage nachhaltig zu stützen.“

.

Ankermieter in dem Gebäude in innenstädtischer Lage ist die Steag GmbH, Deutschlands fünftgrößter Stromerzeuger. Vor etwa einem Jahr hatte das Unternehmen seinen Mietvertrag über 22.500 m² Büro-, Lager- und Technikfläche vorzeitig um 10 Jahre verlängert [wir berichteten]. Das achtgeschossige Gebäude in der Rüttenscheider Straße 1-3 ist denkmalgeschützt und wurde nach einem Entwurf des Architekten Egon Eiermann errichtet. Es umfasst eine Fläche von circa 22.500 m² und bietet insgesamt 241 Tiefgaragen- und 102 Außenstellplätze.

BNP Paribas Real Estate/Gordon Bussiek" />Ankermieter in dem Gebäude in der Rüttenscheider Straße 1-3 ist die Steag GmbH. © BNP Paribas Real Estate/Gordon Bussiek
„Mit dem Bürogebäude in der Rüttenscheider Straße konnte die letzte Immobilie des Fonds veräußert werden. Dank unseres aktiven Assetmanagements konnten wir kurz vor dem Verkauf den Mietvertrag mit unserem Mieter langfristig verlängern. Damit konnten wir Wertsteigerungspotenziale für die Anleger schaffen“, sagt Jochen Schenk, Vorstandsvorsitzender der Real I.S. AG.

Der geschlossene Immobilienfonds „DB Real Estate CityInvest Berlin, Düsseldorf, Essen“ wurde 2004 aufgelegt und in insgesamt drei Immobilien investiert. Die Objekte in Berlin und Düsseldorf wurden bereits 2015 und 2016 verkauft.

Die BNP Paribas Real Estate GmbH begleitete die Real I.S. AG im Rahmen eines exklusiven Verkaufsmandats. Die rechtliche Beratung übernahm die Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Der Käufer wurde rechtlich und steuerlich von Clifford Chance LLP und technisch von TA Europe GmbH beraten.