Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

RCM Beteiligungs AG: Beteiligung an der SM Wirtschaftsberatungs AG deutlich erhöht

Die RCM Beteiligungs AG hat ihren Anteil an der SM Wirtschaftsberatungs AG (ISIN DE0007238701) im Rahmen einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts deutlich von 8 % auf ca. 24,5 % erhöht. Zum Erwerb von ca. 447.000 Aktien der SM Wirtschaftsberatungs AG werden ca. 1,8 Mio. Neue Aktien der RCM Beteiligungs AG, die ab dem 01.01.2007 gewinnberechtigt sein werden, im Verhältnis von vier Neuen Aktien der RCM AG zu einer Aktie der SM Wirtschaftsberatungs AG emittiert. Die Kapitalerhöhung soll in der kommenden Woche zur Eintragung in das Handelsregister angemeldet werden. Zu der Festlegung des Umtauschverhältnisses wurden für beide Gesellschaften in Auftrag gegebene Wertgutachten einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft herangezogen.

.

Mit dieser liquiditätsschonenden Transaktion soll im Konzern der RCM Beteiligungs AG neben dem eigenen Portfolioaufbau die Grundlage für zusätzliches neues Wachstum gelegt werden. Gleichzeitig eröffnet sich für die RCM Beteiligungs AG der Zugang zu interessanten Standorten in Nordwest-Sachsen und Leipzig, an denen die SM Wirtschaftsberatungs AG bereits ein ca. 10.000 m² umfassendes Portfolio aufgebaut hat, das noch in diesem Jahr weiter deutlich ausgebaut werden soll. Durch diese Transaktion werden die Börsenkapitalisierung der RCM Beteiligungs AG ebenso wie der Gewinn pro Aktie weiter gestärkt. Der Vorstand erwartet hierdurch auch ein verstärktes Interesse institutioneller Anleger an der RCM Beteiligungs AG.

Die SM Wirtschaftsberatungs AG hat gemäß den veröffentlichten Halbjahresergebnissen zum 30.06.2007 ein Halbjahresergebnis nach Steuern (IAS / IFRS) von TEUR 6.820 erzielt und erwartet für das Gesamtjahr ein Jahresergebnis nach Steuern in Höhe von ca. 8 Mio. Euro. Die SM Wirtschaftsberatungs AG hat weiter mitgeteilt, dass Teile der in diesen Ergebnissen enthaltenen hohen Einmalerträge ab dem 3.Quartal zu einer deutlichen Stärkung des operativen Geschäfts, das umfangreiche Immobilien-Neuinvestitionen in Nordwest-Sachsen mit dem Zentrum Leipzig vorsieht, verwendet werden sollen. Darüber hinaus plant die SM Wirtschaftsberatungs AG für das Geschäftsjahr 2007 eine deutlich erhöhte Dividendenzahlung (Vorjahr 0,20 Euro).