Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Razzia im Fall von Stronachs Schloss Reifnitz

Pikante Schlossaffäre. Im Ermittlungsverfahren um den mutmaßlichen Diskont-Verkauf des Kärntner Schlosses Reifnitz an den Automobilzulieferer Magna bzw. Frank Stronach hat die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) am Dienstag das Tempo erhöht. Mit 35 Polizeibeamten und mehreren Staatsanwälten hat die zentrale Ermittlungsbehörde für Wirtschaftskriminalfälle an fünf Standorten in Kärnten und Niederösterreich Unterlagen und Dokumente sichergestellt. Nur bei der Kärntner Tourismus Holding in Klagenfurt wurde auch eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Der amtliche Besuch galt vor allem dem Gemeindeamt Maria Wörth und dem Amt der Kärntner Landesregierung, aber auch bei Magna in Niederösterreich sollen die B

[…]