Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

   
    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Standort-Ausbau

Prologis entwickelt 24.000 m² in Grolsheim spekulativ

Am 9. September startete Prologis mit der Entwicklung einer rund 24.000 m² großen Logistikimmobilie im östlichen Rheinland-Pfalz. Zum Baubeginn des zweiten Distributionszentrums, das der Entwickler spekulativ errichtet, waren Gäste aus Wirtschaft und Politik geladen.

.

Die Kundennachfrage nach Logistikflächen in der Region ist hoch. Die neue Immobilie wird die zweite am Standort in der Albert-Schweitzer-Straße in Grolsheim sein. Die Logistikanlage soll im Juni 2022 fertiggestellt werden und wird aus zwei Einheiten bestehen. 25 Überladebrücken und zwei ebenerdige Halleneinfahrten ermöglichen den künftigen Nutzern einen zügigen Warenumschlag. Der Betrieb der Logistikanlage wird rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche möglich sein.

Offizieller Baustart der Logistikimmobilie von Prologis in Grolsheim: (v.l.n.r.) Volker Schönfeld (Director, Leasing and Customer Experience, Prologis), Roland Kraus (Klebl, Bauleitung), Joachim Sellau (Vice President, Project Management, Prologis), Andreas Rupp (Klebl, Bauleitung) und Stefan Siegle (Director, Capital Deployment, Prologis). © Prologis, Fotograf Philip Kistner
„Die Nachfrage nach Logistikflächen ist weiterhin hoch“, sagt Björn Thiemann, Senior Vice President, Country Manager Germany bei Prologis. „Wir legen daher einen klaren Fokus darauf, in Deutschland zu wachsen, um unseren Kunden so ein noch größeres Portfolio zu bieten. Die Entwicklung in Grolsheim passt hervorragend zu unserer Strategie. Mit dem zweiten Distributionscenter stärken wir einen Standort, an dem wir bereits aktiv sind. Wir sind vor Ort gut vernetzt und arbeiten vertrauensvoll mit der Gemeinde zusammen. Daher freut es uns besonders, dass wir in dieser bedeutenden Wirtschaftsregion den Grundstein für ein neues Projekt legen können.“

Der Prologis Park Grolsheim, zwischen Bingen im Norden und Bad Kreuznach im Süden gelegen, ist nur zwei Autominuten vom Autobahnkreuz A60/A61 entfernt – einer wichtigen Verbindung zwischen dem südlichen Rheinland-Pfalz und dem westlichen Rheinland. Der Standort gehört zum Großraum Frankfurt am Main und damit zu einer der wichtigsten Wirtschaftsregionen Deutschlands.