Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Projektentwicklung mit institutionellem Fundament

Unter dem Motto "Institutionalisierung und Internationalisierung" hat die E&G Financial Services GmbH - ein Tochterunternehmen des traditionsreichen Stuttgarter Bankhauses Ellwanger & Geiger - seit Anfang letzten Jahres eine Produktreihe für institutionelle Investoren entwickelt. Mit dem "E&G Bridge Equity Fonds" wurde jetzt das erste Fondsprodukt dieser Reihe aufgelegt.

.

Der "E&G Bridge Equity Fonds" stellt Projektentwicklern Eigenkapital für die Realisierung ihrer Immobilienprojekte zur Verfügung. Der Fonds qualifiziert für das Sicherungsvermögen deutscher Versicherungsunternehmen und bietet den Investoren die Möglichkeit, zwischen zwei Risikoklassen mit unterschiedlichen Ertragsaussichten zu wählen.

Das gesamte Fondseigenkapital beträgt 100 Mio. Euro und ist mit dem Beitritt von drei namhaften Erstinvestoren bereits zu zwei Dritteln platziert. Dank der gewählten rechtlichen Konzeption ist der Fonds ab sofort handlungsfähig und wird umgehend seine Investitionstätigkeit aufnehmen. Insgesamt soll ein Projektvolumen von 600 bis 750 Mio. Euro im gewerblichen und wohnwirtschaftlichen Immobiliensektor realisiert werden.

"Mit der Realisierung dieses ersten Fondsprodukts haben wir den Einstieg in das Segment der Kapitalanlageprodukte für institutionelle Anleger erfolg- reich vollzogen und sind nun zuversichtlich, in diesem Geschäftsbereich durch die Entwicklung und Umsetzung weiterer Produkte rasch und nachhaltig wachsen zu können", sagt Dr. Ralf Sigle, geschäftsführender Gesellschafter der E&G Financial Services GmbH.