Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

   
    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

3.400 m² Gesamtwohnfläche

Project verkauft 81 Wohnungen in Berlin an HTIM

HTIM sicherte sich für seinen Spezial-AIF „Hamburg Team Urbane Themenimmobilien“ in einer Off-Market-Transaktion ein Wohnprojekt im Stadtteil Rummelsburg von Project. Die Baugenehmigung liegt bereits vor, der Baustart ist für das zweiten Quartal 2021 angekündigt.

.

Die Project Real Estate Assets GmbH hat ihr Neubauprojekt mit 81 Wohnungen an die Hamburg Team Investment Management GmbH (HTIM) für den von ihr betreuten und für eine große norddeutsche Pensionskasse aufgelegten Spezial-AIF „Hamburg Team Urbane Themenimmobilien“ veräußert.

„Der Ankauf dieser Wohnprojektentwicklung in attraktiver, urbaner Lage von Berlin stellt eine sehr gute Ergänzung zu dem bereits bestehenden Portfolio des Fonds dar. Die moderne und hochwertige Ausstattung sowie ein nachgefragter Wohnungsmix bieten die Möglichkeit einer breiten Zielgruppenansprache und lassen eine langfristig attraktive Rendite erwarten“, ergänzt Marius Piehl, verantwortlicher Transaktionsmanager von HTIM.

Auf dem ca. 1.900 m² großen Grundstück in der Hauptstraße 80-81 errichtet Project Immobilien das Bauvorhaben in energieeffizienter KfW-55-Bauweise. Die Wohnfläche von insgesamt rund 3.400 m² verteilt sich auf 59 möblierte Apartments und 22 Wohnungen. Die einzelnen Apartments verfügen über ca. 27 bis 38 m² Wohnfläche, die Flächen der Wohnungen reichen von ca. 54 bis 97 m². Neben den Wohneinheiten entstehen zudem 17 Tiefgaragenstellplätze. Die Baugenehmigung liegt bereits vor und der Bau beginnt voraussichtlich im zweiten Quartal 2021.

Die Wohnfläche von insgesamt rund 3.400 m² verteilt sich auf 59 möblierte Apartments und 22 Wohnungen. © Project Immobilien
„Die Nähe zu zahlreichen Grün- und Erholungsflächen und eine gute Verkehrsanbindung inmitten einer stark wachsenden urbanen Lage ist nicht gewöhnlich und spricht für den Standort des Bauprojekts“, sagt Alexander Klein, Geschäftsführer der Project Real Estate Assets GmbH.

Rechtlich beraten wurde Project von DLA Piper und HTIM von Walch Rittberg Nagel. Die technische Beratung für HTIM erfolgte durch die Büros GMW sowie Mafeu.