Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Prime Office: Hochtief-Zentrale in Essen erworben

Die Prime Office AG wird in einem Sale-and-Lease-back-Verfahren das Grundstück und die Gebäude der Hochtief-Unternehmenszentrale am Opernplatz 2 in Essen übernehmen. Darauf haben sich die beiden Unternehmen in einer Absichtserklärung geeinigt. Die Transaktion umfasst neben dem Gebäude am Opernplatz auch die angrenzenden Gebäude Steinstraße 7-13 und Gutenbergstraße 20-24. Hochtief wird die zwischen 1934 und 1966 errichteten Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von 22.000 m² nach dem Verkauf für zehn Jahre zurückmieten.

.

Die getroffene Vereinbarung sieht auch die Zusammenarbeit bei weiteren Projekten vor: Sollte sich Hochtief für einen Neubau seiner Zentrale entscheiden, werde Prime Office diesen Neubau ankaufen. Hochtief trete in diesem Fall als Generalübernehmer auf, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Büroimmobilienportfolio von Prime Office hat nach eigenen Angaben derzeit einen Gesamtwert von 1,1 Mrd. Euro.