Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Preise für europäische Wohnimmobilien steigen

Die Preise für Wohnimmobilien sind im zweiten Quartal 2013 weltweit im Durchschnitt um 2,4 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet der Global House Price Index, den Knight Frank alle drei Monate erhebt, ein Plus von 6,1 Prozent.

Im zweiten Quartal 2013 haben sich Wohnimmobilien in 37 der 55 untersuchten Länder verteuert. Vor zwei Jahren zeigte der Trend nur in 27 Ländern nach oben.

Mit einem Plus von 21,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr führt Dubai das Ranking an. Der Wohnimmobilienmarkt in diesem Emirat hat Ende 2012 an Fahrt gewonnen. Während zunächst die Preise für Luxusimmobilien stiegen, hat nun der breite Wohnungsmarkt nachgezogen. Auf Quartalsebene verzeichnete Taiwan (7,4 Prozent) den höchsten Wertzuwachs....

[…]