Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Preisanstieg für Top-Wohnimmobilien ebbt ab

Die Preise für Top-Wohnimmobilien in den wichtigsten Städten der Welt sind im dritten Quartal 2013 um 1,2 Prozent gestiegen. Seit Jahresbeginn verzeichnet der Prime Global Cities Index, den Knight Frank alle drei Monate veröffentlicht, per Ende September für die insgesamt 27 untersuchten Städte einen Zuwachs von 6,6 Prozent. Eine typische Luxuswohnimmobilie ist aktuell 31 Prozent mehr wert als im zweiten Quartal 2009, dem Tiefpunkt nach der Lehman-Pleite.

Der Index weist indes das niedrigste Quartalsplus seit drei Jahren auf. „In den Sommermonaten gab es weniger Transaktionen als zuvor“, kommentiert Kate Everett-Allen aus dem internationalen Research für Wohnimmobilien bei Knight Frank. Hinzu kommt, dass der Fastenmonat Ramadan die...

[…]