Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Baukonflikt um Kulturlandschaft

Potsdam: Wohnblöcke stören Sichtachse

Stadtentwicklung vs. Denkmal- und Landschaftsschutz: In Potsdam bahnt sich ein Konflikt mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) sowie dem Landesdenkmalamt an. Beide monieren einen geplanten Eingriff in die Kulturlandschaft. Betroffen ist die Pufferzone zum Park Babelsberg, der zum UNESCO-Welterbe „Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“ gehört und damit den höchstmöglichen Schutzstatus genießt.

Geplant sind 270 Wohnungen in fünf Blöcken
Im Potsdamer Humboldtring und entlang der Nuthestraße in Zentrum Ost will die BMP Immobilienentwicklung Berlin auf einem rd. 20.000 m² großen Areal fünf je drei- bis fünfgeschossige Wohnblocks errichten. Außerdem sollen mehrere kleinere Gebäude in Richtung Have...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Potsdam