Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Positive Entwicklungen auf den europäischen Büromärkten

Die konjunkturelle Erholung in Europa zeigt nach wie vor starke Länderunterschiede. Angeführt von Deutschland (Consensus: BIP-Wachstum 3,6 %) und Skandinavien (hier vor allem Schweden mit einem BIP-Wachstum von 4,9 %) bleibt es in Irland, Griechenland, Portugal und Spanien bei schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Insgesamt spiegeln sich diese Entwicklungen auf den Immobilienmärkten wider.

Im 4. Quartal bewegten sich 13 „Uhrenstädte“ im Quadranten „Beschleunigtes Mietpreiswachstum“ und fünf auf der 6-Uhr Position, dem Scheitelpunkt. Für 2010 lassen sich also für mehr als die Hälfte der 35 untersuchten Märkte positive Marktentwicklungen darstellen. Ein Jahr zuvor galt das nur für drei.

Mit dem im europäischen M...

[…]