Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Portigon legt PFS-Verkauf auf Eis

Das Land NRW hat den Verkauf der Portigon Service-Tochter Portigon Financial Services (PFS) aufgrund der derzeitigen Marktlage vorerst abgeblasen. Am letzten Donnerstag erklärte der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) vor dem Haushalts- und Finanzausschuss des Düsseldorfer Landtags, dass der Verkaufsprozess nicht mehr im ersten Halbjahr gestartet werde. Die PFS ist ein Tochterunternehmen der WestLB-Nachfolgerin Portigon und muss laut EU-Vorgaben bis 2016 verkauft sein, ansonsten wird das Unternehmen abgewickelt. Zudem hatte die EU-Kommission der PFS untersagt, Niederlassungen im Ausland zu eröffnen. Da die PFS-Geschäfte derzeit schleppend laufen, wurde bislang kein Kaufinteressent gefunden.

Portigon hatte...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Düsseldorf