Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Pläne für neues Stadthotel am Berliner Hauptbahnhof

Am heutigen Tag wurden die Pläne für ein neues Hotel am Berliner Hauptbahnhof der Öffentlichkeit vorgestellt. Das 8-geschossige Hotel ist als Haus der gehobenen Mittelklasse konzipiert und wird unter der Marke InterCity Hotel geführt werden.

.

Das gesamte Gebäude wird eine Bruttogrundfläche von 19.800 m² umfassen, dabei Raum für rund 70 Parkplätze bieten. Ein zusätzlicher, nicht zum Hotel mit seinen rund 410 Zimmern gehörender Gastronomiebetrieb, soll das Gebäude zudem in das Umfeld öffnen und zur Belebung des öffentlichen Raums beitragen.

Grundstückseigentümer und Quartiersentwickler Vivico möchte mit dem Bau des dreißig Meter hohen Hauses noch in diesem Jahr beginnen. Viador ist ein Joint Venture des Hotel-Consulting-Unternehmens Feuring und Vivico. Die nun vorgestellte Architektur basiert auf den im Jahr 2006 in einem Wettbewerb gefundenen städtebaulichen Grundprinzipien. Bewährt habe sich nach Überzeugung der Senatsbaudirektorin von Berlin das zusätzliche Qualitätssicherungsverfahren des Berliner Baukollegiums, heißt es in der Mitteilung an die Öffentlichkeit. Man habe den Entwurf des Büros Reichel + Stauth in diesem Gestaltungsbeirat diskutiert, um die städtebauliche Einordnung und architektonische Qualität sicherzustellen.