Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Pläne der Heidelberger Druckmaschinen AG schreiten voran

Mit der Überführung des Projekts mit dem Namen „HPP 2006“ – High Performance Production – in das Heidelberg Produktionssystem (HPS), führt das Unternehmen Prinzipien und Methoden, die im Projekt „HPP 2006“ erarbeitet wurden, weiter erfolgreich zusammen. HPS hat zum Ziel, die deutschen Standorte wettbewerbsfähiger zu machen, indem die Produktionsstrukturen und -prozesse standardisiert und stetig verbessert werden.

.

Neben der Optimierung der Produktion ist auch der Bau einer neuen Monatagehalle am Standort Wiesloch für die Herstellung der neuen Großformatklasse im Bogenoffsetdruck geplant. Der Spatenstich dazu wird im ersten Halbjahr dieses Jahres stattfinden. Die neue Formatklasse dient der weiteren Stärkung der Marktposition von Heidelberg. Auch in der Großformat-Produktion wird das Produktionssystem zur Anwendung kommen.

Fotos: Heidelberger Druckmaschinen AG