Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Pirelli realisiert in Polen eines der größten Wohnimmobilienprojekte Europas

Pirelli RE baut ihr Osteuropa-Geschäft konsequent aus und realisiert in der polnischen Metropole Warschau eines der größten Wohnimmobilienprojekte im osteuropäischen Raum. Das börsennotierte Unternehmen hat von der italienischen Lucchini-Gruppe ein 720.000 m² großes Grundstück im Nordwesten der Hauptstadt mit einem Buchwert von 90 Euro/m² erworben. Geplant ist der Bau von 8.400 Wohneinheiten, die modernsten Anforderungen an Nachhaltigkeit und Klimaschutz gerecht werden. Mit der Leitung des Entwicklungsprojektes wurde die Pirelli Pekao RE beauftragt.

.

Seit 2006 engagiert sich Pirelli RE in dem sechs Kilometer von der Altstadt entfernt gelegenen Warschauer Stadtentwicklungsgebiet und hat hier unter Beteiligung des Private-Equity-Fonds Grove International Partners (51%) und des zur Lucchini-Familie gehörenden Unternehmens Lusigest (15%) bereits die Baugenehmigung für 4.200 Wohneinheiten erhalten. Diese Kooperation steht auch hinter dem neuen Entwicklungsprojekt, mit dem die zu bebauende Fläche auf 1,2 Millionen m² und die Zahl der Wohnungen auf 12.600 wächst. Darüber hinaus hat Pirelli RE die Option, das Projekt erneut zu erweitern und angrenzende Flächen von 170 Hektar in die Wohnbebauung einzubeziehen. Damit würde sich das Bebauungsareal vor der Warschauer Innenstadt auf mehr als 2 Millionen m² ausdehnen.