Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Personengesellschaften als Organgesellschaften

Die umsatzsteuerliche Organschaft ist ein häufig genutztes Instrument, mit dessen Hilfe (teilweise) nicht zum Vorsteuerabzug berechtigte Unternehmer (bspw. Wohnungswirtschaft) erhebliche Kostenbelastungen aufgrund nicht abziehbarer Vorsteuer auf konzerninterne Dienstleistungen bzw. Verrechnungen vermeiden (nicht steuerbare Innenumsätze) sowie Verwaltungsaufwand mindern können.

Voraussetzung für das Bestehen einer umsatzsteuerlichen Organschaft ist gem. § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG neben den drei Eingliederungsvoraussetzungen (finanziell, wirtschaftlich, organisatorisch) die geeignete Rechtsform der potenziellen Organgesellschaft. Dabei ist explizit gesetzlich geregelt, dass es sich bei der Organgesellschaft um eine juristische Person (i.d.R. K...

[…]