Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Peinliche Panne bei der Hypo Real Estate

Kaum zu glauben, aber wahr: Nachdem die Hypo Real Estate (HRE) mit einer Rekordsumme vom Bund gestützt werden musste, kann sie sich jetzt wohl auch den größten Bilanzirrtum der Geschichte auf ihre Fahne schreiben. Die Bad Bank der HRE, die FMS Wertmanagement, hatte die Berechnung ihrer Verbindlichkeiten korrigiert, wodurch sich die Schuldenlast prompt um 55,5 Milliarden Euro verringerte. Die Fehlbuchung hatte zur Folge, dass sich Verbindlichkeiten und Sicherheitsleistungen für Forderungen hinsichtlich desselben Vertragspartners nicht gegeneinander aufgerechnet, sondern addiert wurden. Eigentlich ist die Sache ein Grund zur Freude. Der Schuldenstand der Bundesrepublik sinkt damit von 83,7 auf 81,1 % der Jahreswirtschaftsleistung. Dennoch

[…]