Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Patrizia verkauft in Helsinki für 41 Mio. Euro

Itämerenkatu 5 in Helsinki
© Patrizia Immobilien AG

Die Patrizia Immobilien AG hat das Bürogebäude Itämerenkatu 5 in Helsinki für 41 Millionen Euro verkauft. Käufer ist der finnische Fonds ”Special Investment Fund eQ Finnish Real Estate”.

.

Das 2001 errichtete Itämerenkatu 5 ist ein mehrgeschossiges Bürogebäude mit einer vermietbaren Fläche von über 8.800 m². Es liegt im beliebten Büroviertel Ruoholahti in der Nähe des Stadtzentrums von Helsinki. Nach dem Erwerb der Immobilie im Juli 2016 unterzog Patrizia das Objekt einem umfangreichen Asset Management Programm, das unter anderem die Verbesserung der Energieeffizienz sowie eine vollständige Renovierung des Restaurants und der Lobby umfasste. Durch diese Maßnahmen konnte der Asset Manager eine Reihe von erfolgreichen Vermietungen erreichen, unterstützt durch die erwartete, positive Gesamtentwicklung des Teilmarktes Ruoholahti. Durch die verbesserte Energieeffizienz erhielt das Objekt im August 2017 zudem das LEED-Zertifikat in Gold.

„Wir haben diese Immobilie zu einem begehrten Bürostandort in Helsinki weiterentwickelt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um das aktuelle Marktumfeld zu nutzen und den von uns geschaffenen Wert für unsere Anleger zu realisieren. Wir verfügen in Finnland nach wie vor über 55.000 Quadratmeter Mietfläche. Auch in Zukunft sind wir mit unserem lokalen Team vor Ort auf der Suche nach attraktiven Investmentmöglichkeiten. Ziel ist es, unsere Marktpräsenz in Finnland auszubauen“, so Essi Sten, Country Manager und Head of Asset Management Finland.

Patrizia wurde von Hannes Snellmann, PwC und JLL beraten.