Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Orco Germany intensiviert den Fokus auf gewerbliches Immobiliengeschäft

Der gewerbliche Anteil von Orco Germany's Aktivitäten betrug bereits Ende 2007 90%. Dies unterstreicht die Bedeutung des Gewerbesektors nach der Veräußerung von nicht strategischen Assets im Wohnbereich und der Überprüfung von allen Projektentwicklungen in Deutschland, um das Unternehmen von den Kapitalmärkten unabhängiger zu machen.

.

Während der letzten sieben Monate verkaufte das Unternehmen neun Wohnimmobilien in Berlin für einen Gesamtwert von 22 Mio. Euro. Die Assets wurden 6% über dem IFRS (Buchwert) vom Dezember 2007 veräußert. Gleichzeitig wurden eigenkapitalintensive Wohnimmobilien Projektentwicklungen zurückgestellt und stehen gegebenenfalls zum Verkauf.

Als Folge daraus wird der Bau des Luxusprojekts Fehrbelliner in Berlin zunächst ausgesetzt. Der 23-stöckige Luxus-Bürotower Sky Office in Düsseldorf ist davon nicht betroffen und wird in 2009 zeitplanmäßig fertig gestellt werden. Der Baubeginn für das Haus Cumberland und den Leipziger Platz ist für das 2.Quartal 2009 geplant.

Die Aktivitäten im Immobilien Investment, die 65% der Assets der Gruppe ausmachen, entwickeln sich durch die starke Vermietungsleistung, Kostenoptimierung und Immobilienverwaltung, besser als erwartet.

Seit Übernahme der Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbH (GSG) im Juni 2007 mit 850.000 m² hat die Vermietungsrate sich über die Erwartungen von 72.4% im Q1 2008 auf 74.4% Ende Juni 2008 konstant nach oben entwickelt. Zum gleichen Zeitpunkt weisen die Vermietungen ein 13% Premium auf im Vergleich zu den unterzeichneten Mietverträgen vor der Übernahme der Gesellschaft durch die Orco Germany.

Das Management ist überzeugt, dass sich dieser positive Trend im zweiten Halbjahr 2008 fortsetzt und neue Dienstleistungen, die zum Umsatz beitragen, vorgestellt werden.