Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ORCO blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück

Trotz des angespannten Branchenumfeldes konnte ORCO Germany im Geschäftsjahr 2007 den Umsatz um 8 % auf 79,9 Mio. Euro steigern. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde von 27 Mio. Euro auf 87 Mio. Euro mehr als verdreifacht. Der Jahresüberschuss nach Steuern verbesserte sich von 21,9 Mio. Euro auf 55,9 Mio. Euro.

.

Zum deutlichen Anstieg der Umsatzerlöse trugen vor allem die Mieteinnahmen bei, die sich von 1,5 Mio. Euro im Vorjahr auf 24,8 Mio. Euro erhöhten. Hier wirkte sich die in 2007 vollzogene Übernahme der Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbh (GSG) mit etwa 825.000 m² Gewerbeflächen positiv aus. Ihr Anteil betrug konsolidiert über die sechs Monate ihrer Zugehörigkeit zu ORCO Germany 19,7 Mio. Euro.

Der Wert des gesamten Immobilienportfolios beläuft sich zum Ende des Geschäftsjahres 2007 auf 917 Mio. Euro und liegt damit um 250 % über dem Vergleichswert des Vorjahres. Im Geschäftsjahr 2007 hat ORCO insgesamt Ankäufe in Höhe von 542 Mio. Euro getätigt.

Rainer Bormann, Vorstandsvorsitzender der ORCO Germany: „In einem sehr schwierigen Umfeld für Immobilienunternehmen hat sich ORCO Germany positiv weiterentwickelt. Dies ist vor allem auf unsere erfolgreich umgesetzten Ziele zurückzuführen: den Abbau des Leerstandes der Büro- und Gewerbeflächen der ORCO-GSG sowie die vielversprechende Entwicklung unserer Projekte. Eine große Stärke der ORCO Germany ist es, Chancen in Projekten zu erkennen und sie gezielt und wirtschaftlich zu entwickeln. Auch in 2008 werden wir diese Strategie fortsetzen.“