Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Optima-Aegidius-Firmengruppe kauft Opernareal in Berlin

Die Optima-Aegidius-Firmengruppe hat in Berlin-Mitte ein weiteres Areal vom Liegenschaftsfonds Berlin erworben. Es handelt sich um die ehemaligen Kostüm- und Kulissenwerkstätten der Berliner Oper auf Höhe des Weinbergparks an der Zehdenicker Straße.

.

Das Industriedenkmal aus der Jahrhundertwende soll behutsam saniert werden. Geplant sind rund fünfzig Loftwohnungen mit 6.000 m² Bruttogeschossfläche unter dem Titel „Opernlofts Mitte“. Neben klassischen Lofts ist auch ein Penthouse vorgesehen. Mit der Architektur ist das Büro von Ingo Pott beauftragt. Finanziert wird das Projekt von der Unicredit/HVB Bank. Vermittelt wurde der Verkauf von CB Richard Ellis Berlin.