Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Oldenburg profitiert von EFRE Förderung

Im Herbst 2007 hatte sich die Stadt Oldenburg mit einem Konzept für Entwicklung und Wachstum um Fördermittel aus dem Förderprogramm des Europäischen Fonds für die Regionale Entwicklung (EFRE) beworben. Mit Erfolg: Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit teilte nun mit, dass das Sanierungsgebiet Bahnhofsviertel und das Stadtumbaugebiet Alter Stadthafen in das EFRE Förderprogramm aufgenommen werden. Zugesagt sind 2,3 Millionen Euro. Nach dem Titel Stadt der Wissenschaft 2009 ist diese Förderung Oldenburgs zur rechten Zeit ein weiterer Beschleuniger für die Stadtentwicklung, sagte Oberbürgermeister Gerd Schwandner.

.

Das Gebiet mit einer Größe von rund 55 ha wird damit grundsätzlich für eine Förderung für die Förderperiode von 2008 bis einschließlich 2013 berücksichtigt. Die Förderzusage erfreut uns sehr, weil wir die Infrastruktur im Bereich Bahnhofsviertel und Alter Stadthafen nun noch viel besser planen und umsetzen können, so Stadtbaurat Frank Pantel.

Insgesamt stellt das Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit für das Land Niedersachsen nach einem Auswahlverfahren 26 Städten und der Region Hannover Fördergelder in Höhe von 42 Millionen Euro bereit. Die dem Programm entsprechenden Einzelmaßnahmen können dabei zu 50 Prozent aus der EFRE-Förderung bezuschusst werden.

Die für die Stadt Oldenburg zugesagten Mittel in Höhe von 2.300.000 Euro sind zur Stärkung des Arbeits- und Wohnstandortes und als Impulsgeber für die umliegende Region sowie die nachhaltige Erhöhung der städtischen Leistungskraft und des sozialen Zusammenhalts einzusetzen. Zur Erreichung dieser Zielvorgaben sind die Fördermittel vorrangig für investive Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur einzusetzen. Die Stadt Oldenburg wird auf der Grundlage des festgesetzten Budgets zeitgerecht entsprechende Projekte einreichen.