Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

OIK: Büroprojekt im finnischen Polaris Business Park erworben

Die IVG-Tochter Oppenheim Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft mbH (OIK) hat vom schwedischen Projektentwickler NCC Property Development und dem finnischen Bauunternehmen Alfred A. Palmberg ein Büroprojekt in Finnland gekauft. Dabei handelt es sich um die erste Phase des in der Stadt Alberga angesiedelten Polaris Business Parks. Das Transaktionsvolumen wird mit 200 Mio. Schwedischen Kronen (rd. 20 Mio. Euro) angegeben.

.

Das Bauprojekt umfasst fünf Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von 37.500 m² sowie rd. 740 Parkplätze. Die Arbeiten sind im Januar 2007 angelaufen und sollen bis April 2008 abgeschlossen sein. In der 1. Phase werden 7.500 m² realisiert. Das Gasunternehmen AGA hat für 3.350 m² einen Mietvertrag über 13 Jahre unterzeichnet.