Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zu teuer?

Officefirst macht Rückzieher beim Börsengang

Die Officefirst Immobilien AG verschiebt ihren Börsengang. In Abstimmung mit der Alleinaktionärin IVG Immobilien AG habe man beschlossen, die für Freitag dieser Woche geplante Notierungsaufnahme an der Frankfurter Wertpapierbörse bis auf Weiteres zu verschieben, heißt es in einer Mitteilung. Die Option, die u.a. mit Blackstone geführten Verkaufsverhandlungen wieder aufzunehmen, ist aber offenbar keine Alternative für Officefirst. „Wir verfolgen auch weiterhin die Börsenpläne für die Officefirst Immobilien und beobachten gemeinsam mit unseren Beratern den Markt“, erklärte Libor Vincent, Head of Communications & Investor Relations bei Officefirst, gegenüber unserer Redaktion.

Als Grund für den ver...

[…]