Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Offene Immobilienfonds: Internationale schneiden schlechter ab

Die Struktur der Offenen Immobilienfonds differenziert sich weiter aus. So liegen zwischen dem besten und schwächsten Fonds mittlerweile 42,9 Prozentpunkte. Im Vorjahr betrug der Renditeunterschied zwischen dem Klassenbesten und Klassenletzten nur 16,4 Prozentpunkte. Das geht aus der aktuellen IPD Performance-Studie Offene Immobilienfonds 2011 hervor, die die IPD Investment Property Databank GmbH aktuell vorstellt. Die Branchenstudie erhält umfangreiche Analysen zu den Entwicklungen von Fondsvolumen, Mittelflüssen und Rendite-Risiko-Kennziffern der deutschen Publikumsfonds, die sich von Struktur und Anlagevolumen an private Anleger richten.

„Der Großteil der Fonds erreicht zwar gegenüber dem Vorjahr geringere, aber weiterhin positive...

[…]