Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Österreichische S Immo plant im laufenden Jahr keine Investitionen

Neue Projekte wolle die österreichische Immobiliengruppe erst in drei bis vier Jahren wieder angehen, wie CEO Holger Schmidtmayer sagte. Trotz Gewinnsprungs im ersten Quartal werde die S Immo sich angesichts der Marktlage zunächst defensiv verhalten und plant im laufenden Jahr gar keine Investitionen. Stattdessen sollen Verkäufe im größeren Stil erfolgen, die zu erzielende Summe soll dabei die Marke von 100 Millionen Euro überstiegen. Vor allem in Wien, Berlin und Hamburg möchte sich der Konzern von bestehenden Investments trennen. Bei den derzeit hohen Preisen müsse man einfach verkaufen, so Schmidtmayer.

Die freiwerdenden Mittel fließen in die Dividende (10 Cent pro Aktie) sowie in ein Aktienrückkaufprogramm, wie die Hauptversamm...

[…]