Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Österreich: Welcher Hotelmarkt hat die Nase vorn?

Mit 133 Millionen Nächtigungen zählt Österreich zu den beliebtesten Reisezielen weltweit. Fast zwei Drittel davon verzeichnen dabei die Hotels unterschiedlicher Kategorien. Damit untermauert die Hotellerie ihre Bedeutung für die nationale und regionale Wirtschaft eindrucksvoll. Die rund 13.000 österreichischen Hotels stellen mit insgesamt 600.000 Betten über 70 Prozent der Gesamtkapazität aller Beherbergungsbetriebe Österreichs und bilden so das Rückgrat des heimischen Tourismus. Der Hotelimmobilienspezialist Christie + Co beleuchtet in einem komprimierten Überblick die Entwicklungstrends der fünf Hotel-Kernmärkte: Wien, Salzburg, Innsbruck, Graz und Linz.

Die Rekordnachrichten aus der Bundeshauptstadt Wien scheinen sich von Jahr...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Wien, Linz, Graz
Personen: Lukas Hochedlinger