Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Österberg-Quartier in Tübingen startet Anfang 2009

Das Stuttgarter Architekturbüro Auer + Weber hat den Wettbewerb für das neue Wohnquartier am Tübinger Österberg gewonnen. Auf dem 1,8 ha großen Gelände, auf dem derzeit ein Altenheim untergebracht ist, startet die Siedlungswerk gemeinnützige Gesellschaft für Wohnungs- und Städtebau mbH Anfang 2009 mit dem Bau von rd. 100 Wohnungen. Die Fertigstellung der Reihen- und Punkthäuser mit insgesamt 11.000 m² Wohnfläche soll in drei Bauabschnitten bis 2014 erfolgen. Bereits ab Herbst dieses Jahres errichtet das Siedlungswerk in den Tübinger Stadtteilen Derendingen (Mühlenviertel) und Westend (Dannenmann-Straße) zwei neue Pflegeinstitutionen. Sie sollen Ersatz für die am Österberg wegfallenden Altenplätze schaffen.

.

Das Investitionsvolumen für das neue Quartier beziffert Siedlungswerk-Geschäftsführer Bruno Möws auf rd. 20 Mio. Euro. Das Stuttgarter Unternehmen hatte das Österberg-Gelände im vergangenen Jahr für rd. 4,2 Mio. Euro vom Kreis Tübingen übernommen.