Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Nutzung der ehemaligen Fläche Westfalenhütte

Wichtiger Schritt für die Reaktivierung des Westfalenhütten-Geländes: Die Stadt Dortmund und die ThyssenKrupp Real Estate GmbH haben einen städtebaulichen Vertrag über die Rahmenbedingungen für die zukünftige Nutzung der Industriebrache unterzeichnet.

Ein erster Investor ist bereits gefunden: Wie am 7. 10. 08 auf der EXPO REAL in München bekannt gegeben wurde, hat die Garbe Logistic AG rund 40 Hektar des Geländes erworben. Mit Hilfe des städtebaulichen Vertrages, der zwischen der Stadt und dem Grundstückseigentümer ThyssenKrupp geschlossen wurde, wird die Entwicklung des Westfalenhütten-Geländes weiter vorangetrieben. Ziel ist es, eine schnelle und zugleich nachhaltige Nutzung der zurzeit brachliegenden Fläche zu gewährleist...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Dortmund